AGB’s

§1 Geltung

Unsere Leistungen erfolgen ausschließlich nach den nachfolgenden Geschäftsbedingungen. Der Kunde akzeptiert die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§2 Vertragsabschluss

2.1. Vor Inanspruchnahme unserer Dienste ist eine schriftliche Anmeldung seitens des Interessenten erforderlich. Mit der Anmeldung sichert der Interessent die Wahrheit und Vollständigkeit der angegebenen Daten zu, und ist verpflichtet, die Änderung seiner persönlichen Daten unverzüglich anzugeben.

2.2. Wir behalten uns das Recht vor, Kundenanfragen ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Der Vertragsschluss erfolgt verbindlich mit der Bestätigung des Vertrags.

2.3. Die Inanspruchnahme unserer Leistungen ist persönlich und nicht übertragbar. Ausgenommen sind Personen, die wir im Auftrag des Kunden kontaktieren. Anfragen der Kunden haben ausschließlich telefonisch oder per E-Mail zu erfolgen. Bevor wir tätig werden bedarf es einer verbindlichen Bestätigung über die Übernahme des Auftrages.

§3 Leistung

3.1. Unsere Leistung beschränkt sich auf die Vermittlung der Kundenanfragen an fachmännische Unternehmen und auf die Organisation der Aufträge.

3.2. Die Vertragsbeziehungen bestehen daher, hinsichtlich der vermittelten Leistung ausschließlich zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Leistungsbringer.

3.3. Wir behalten uns das Recht vor Sitten- und Gesetzeswidrige Aufträge abzulehnen. Kooperationspartner sowie deren angebotene Leistungen werden nur unter Vorbehalt der jeweiligen Verfügbarkeit angeboten.

§4 Reisebuchungen und Hotelreservierungen

4.1. Alle Reiseleistungen (inkl. Flugtickets und Pauschalreisen), die von uns vermittelt werden, unterliegen den jeweiligen Geschäftsbedingungen des Reisebüros, der Hotels und/oder der Reiseveranstalter.

4.2. Wir oder die Kooperationspartner treffen die Reservierung im Namen und in Vollmacht des Kunden. Der Kunde stellt vor Durchführung der Reservierung seine Bankverbindung bzw. seine Kreditkartenverbindung zur Verfügung.

§5 Preise, Zahlungen

5.1. Alle angegebenen Preise verstehen sich netto zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Zuzahlungspflichtige Leistungen werden nach dem Tages- oder Stundensatz in Rechnung gestellt. Dieser ist der Preisliste zu entnehmen.

5.2. Wir beginnen mit unseren in Auftrag gegebenen Leistung erst nach Eingang der vereinbarten Vergütung. Diese ist mittels Überweisung oder bar zu leisten. Die Barzahlung kann vor der ausstehenden Leistung vor Ort erfolgen. Die Zahlungspflicht des Kunden entsteht mit der Bereitstellung der beauftragten Dienste. Grundsätzlich werden vermittelte Dienstleistungen dem Kunden direkt in Rechnung gestellt.

5.3. Mit Eintritt des Verzuges sind wir berechtigt, 5% Zinsen über den jeweiligen Basiszinssatz p.a. zu verlangen, es sei denn der Kunde weist einen geringeren oder wir einen höheren Schaden nach. Die Geltendmachung weiterer Ansprüche des Verwenders bleibt unberührt.

5.4. Die Rechnung über die Kundengebühr erhält der Kunde per E-Mail oder per Post zu Beginn einer jeden Folgeperiode. Zuzahlungspflichtige Leistungen werden vor der Leistungserbringung in Rechnung gestellt. Der Kunde hat alle Kosten zu tragen, die uns durch nicht durchgeführte Überweisungen entstehen.

§6 Vertragslaufzeit / Kündigung

6.1. Der Vertrag kann von jeder Vertragspartei zum Ende der Vertragslaufzeit unter Beachtung der vereinbarten Kündigungsfrist (1 Monat) schriftlich gekündigt werden.

6.2. Die Kündigung hat schriftlich (per Brief, E-Mail oder Fax) zu erfolgen.

6.3. Bei der Nichteinhaltung des Kündigungsrechts verlängert sich die Vertragslaufzeit um einen weiteren Monat.

6.4. Mindestvertragslaufzeiten sind bindend.

6.5. Den Vertragspartnern bleibt das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn der Kunde die Dienstleistungen in betrügerischer Absicht in Anspruch nimmt. Kommt der Kunde für zwei aufeinander folgende Monate mit der Bezahlung des Entgelts oder eines nicht unerheblichen Teils hiervon in Verzug, so können wir das Vertragsverhältnis ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen.

§7 Haftung

7.1. Wegen der Verletzung vertraglicher und außervertraglicher Pflichten haften wir nur in Fällen des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit.

7.2. Die Vermittlung der Leistungen durch uns erfolgt mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns. Wir haften nicht für die Qualität der vermittelten Leistungen. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Qualität der Leistungen der Kooperationspartner und schließen insoweit jede Haftung aus.

7.3. Wir übernehmen keine Haftung für Verlust, Schäden oder Ersatzansprüche, die aus einer unvollständigen, falschen oder ungenauen Anfrage oder Anweisung, verspäteter oder ausbleibender Ankunft, oder anderen durch den Kunden zu vertretenden Fehlern entstehen.

7.4. Wir haften nicht für eine verspätete Bereitstellung der Dienstleistungen, oder der daraus entstehenden Schäden, wenn die Verzögerung oder der Fehler außerhalb einer angemessenen Kontrolle durch uns liegt. Wir übernehmen keine Erfolgsgarantie für das Zustandekommen eines Vertrages zwischen dem vermitteltem Unternehmen und dem Kunde.

§8 Aufrechnung

Gegen unsere Forderungen kann der Kunde nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen. Dem Kunden steht die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts nur wegen Gegenansprüchen aus demselben Vertragsverhältnis zu.

§9 Abtretung

Forderungen, Rechte und/oder Pflichten aus dem Vertragsverhältnis darf der Kunde nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch uns abgetreten, übertragen oder verpfänden.

§10 Widerrufsrecht

10.1. Dem Kunden steht nach dem Abschluss des Kundenvertrages ein Widerrufsrecht von 14 Tagen ohne Angabe des Grundes zu.

10.2. Der Widerruf ist schriftlich bei uns (per Brief, E-Mail oder Fax) einzureichen. Die Frist beginnt mit dem Tag des Vertragsabschlusses.

§11 Datenschutz

§12 Gerichtsstand

Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des privaten oder des öffentlichen Rechts, ist der Sitz unserer beauftragten Niederlassung Gerichtsstand.

§13 Schlussbestimmungen

13.1. Der Vertrag und seine Änderungen bedürfen der Schriftform. Nebenabreden bestehen nicht.

13.2. Wir behalten uns vor, diese AGB jederzeit ohne Nennung von Gründen zu ändern, es sei denn, die Änderung wäre für den Kunden unzumutbar. Wir werden den Kunden über Änderungen der AGB rechtzeitig benachrichtigen. Widerspricht der Kunde der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach der Benachrichtigung, gelten die geänderten AGB als vom Kunden angenommen.

13.3. Sollten einzelne Regelungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt. Die Vertragspartner verpflichten sich, eine unwirksame Regelung durch eine solche wirksame Regelung zu ersetzen, die in ihrem Regelungsgehalt dem wirtschaftlich gewollten Sinn und Zweck der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt. Entsprechen des gilt bei Vertragslücken.

13.4. Erfüllungsort ist in Wien, Österreich

Impressum:
Tarcya Thayane Wagner  |  local pa - Personal Assistant
Gaußplatz 3, 1020 Wien

Datenschutz und AGB's

2019 © Tarcya Wagner - local pa | All rights reserved.

Website by Marketing Agents